27 km/h zu schnell gefahren

Passau. Die VPI Passau führte am Donnerstag, 1. April, an der Kontrollstelle Neuburg am Inn, Staatsstraße 2110, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Es wurden insgesamt 790 Fahrzeugführer gemessen, davon wurden neun beanstandet. Der Schnellste fuhr bei erlaubten 70 km/h 97 km/h. Das teilt die Polizei in ihrem Bericht mit. − red


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.