300 Leihgeräte für die Berufsschüler

Kosten werden zu 100 Prozent gefördert

Passau/Vilshofen. Rechtzeitig vor dem coronabedingt verordneten Homeschooling hat der Berufsschulverband Passau seinen Berufsschulen, den gewerblichen Berufsschulen in Passau und Vilshofen sowie der kaufmännischen Berufsschule in Passau, insgesamt 300 Schülerleihgeräte als Notebooks oder Tablets übergeben. Verbandsvorsitzender MdL Walter Taubeneder übergab mit BSV-Geschäftsleiter Wolfgang Globisch symbolisch die ersten Geräte an die Schulleiter Albert Heider von der staatlichen Berufsschule Vilshofen, Robert Lindner von der Staatlichen Berufsschule 2 Passau und Eduard Weidenbeck von der Staatl...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.