Mehrheit wünscht sich Werbung am Nixenplatz

Grundstück liegt im Passauer Stadtbereich, gehört aber der Gemeinde – Bürgermeister soll Genehmigung erwirken

Thyrnau. Mit sechs Gegenstimmen hat die Mehrheit des Gemeinderats, der im Kurgästehaus Kellberg tagte, beschlossen, bei der Stadt Passau eine Genehmigung für das Aufstellen von Werbeplakaten am Nixenplatz an der Donau für Thyrnauer Vereine und Veranstalter einzuholen. Der Nixenplatz liegt im Passauer Stadtgebiet, seit 2002 gehört das Grundstück aber der Gemeinde Thyrnau. Der Gemeinderat empfahl in seiner Sitzung Anfang Februar, das Aufstellen von Werbeplakaten an diesem Platz in geordnete Bahnen zu lenken, sagte Bürgermeister Alexander Sagberger. Eine Anfrage 2009 habe ergeben, dass das Aufste...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.