Neue Vilsbrücke nimmt Gestalt an

Sie soll Ende Juli fertiggestellt sein – Hohe Naturschutz-Auflagen – Kosten 3,3 Millionen Euro

Walchsing. Beim Spatenstich für den Bau der neuen Brücke über die Vils vor einem Jahr war der Juli 2020 als Fertigstellungstermin genannt worden. "Das kriegen wir hin", heißt es bei der Kreisstraßenbauverwaltung mit ihrem Leiter Herbert Hebel. Ende vorigen Jahres konnte die kleinere Vilsflutbrücke fertiggestellt und somit auch für den Baustellenverkehr zur größeren Vilsbrücke genutzt werden. Über die Wintermonate hat die vom Landkreis beauftragte Fachfirma das Traggerüst vorbereiten können. Dies geschah nicht an der Baustelle vor Ort, sondern im Betrieb der Fachfirma. Auf den ersten Blick irri...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.