Sie halten den Helden den Rücken frei

Kinder-Notbetreuung entlastet Eltern in systemrelevanten Berufen – Aktuell 55 Kinder im Landkreis betreut

Passau. Seit einiger Zeit werden sie vermehrt in der Öffentlichkeit gefeiert: die Corona-Helden. Ob Ärzte, Pflegepersonal, Kassiererinnen oder Polizisten – sie sind es, die die aktuelle Krisensituation zu bewältigen versuchen. Ohne eine weitere Berufsgruppe wäre ihnen dies aber gar nicht möglich, denn nur wenn auch die Kinder versorgt sind, können die Eltern arbeiten. So sind es zu einem Großteil auch die Erzieher, die den berufstätigen Eltern den Rücken frei halten. "Aktuell sind im Landkreis 55 Kinder in der Notbetreuung", teilt Werner Windpassinger, Pressesprecher des Landratsamtes, ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.