Glasfaser fürs Rudertinger Rathaus

Bis 90 Prozent Zuschuss möglich – Finanzplan der Wassergesellschaft beschlossen

Ruderting. Das Rudertinger Rathaus braucht einen Glasfaseranschluss – darin waren sich die Gemeinderäte am Donnerstagabend sofort einig. Für die Digitalisierung der Verwaltung ist schnelles Internet unerlässlich. Für eine Diskussion sorgte hingegen die Frage, wo die Glasfaserleitung verlegt werden soll. "Ich weiß ja nicht, wer das geplant hat", kriegte sich Markus Krenn (CSU) beim Anblick der Skizze kaum noch ein. Sie zeigte einen möglichen Verlauf der Leitung: vom Rathaus unter der Straße durch, den Bürgersteig entlang, durch den Kirchplatz runter zum Telekom-Gebäude. "Die Leitung gehö...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.