"Abgeschobenen droht in Afghanistan Verfolgung"

Friederike Stahlmann, Uni Bern, stellt beim Helferkreis "Salzweg ist bunt" Studie zur Lage von Rückkehrern vor

Salzweg. Krieg, Anschläge der Taliban, Machtmissbrauch und große Not – davon ist die Situation in Afghanistan geprägt. Für aus Deutschland abgeschobene Afghanen kommt hinzu, dass sie als Kriegsgegner und zum Feind Übergelaufene gelten. Ihnen droht Verfolgung und Gewalt der Taliban, aber auch des eigenen sozialen Umfelds. Das hat Friederike Stahlmann von der Uni Bern, Sachverständige zu Afghanistan in Asylverfahren, auf einem Info-Abend über "aktuelle Entwicklungen in Afghanistan und die Lage Abgeschobener" im Pfarrheim Salzweg betont. Eingeladen hatten der Helferkreis "Salzweg ist bunt"...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.