Bus von Rotel Tours verbrennt in Namibia

Internationale Reisegruppe bleibt unverletzt – Reifen hatte sich in der Hitze entzündet

Swakopmund/Tittling. Ein Bus des Tittlinger Reiseunternehmens Rotel Tours ist in der namibischen Wüste in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Das bestätigt auf PNP-Nachfrage Peter Höltl, der Inhaber der Firma Rotel Tours. Personen sind dabei nicht zu Schaden gekommen. Die deutschsprachige Allgemeine Zeitung Namibia mit Sitz in Windhoek hatte zuerst über den Vorfall berichtet, der sich am vergangenen Freitag zugetragen hatte. Der als Rollendes Hotel bekannte Bus war laut der Allgemeinen Zeitung Namibia am Freitagvormittag auf der Schotterstraße C14 zwischen Walvis Bay und Solitaire unterwegs, ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.