Das Phantom der Oper

Originalproduktion am 21. Januar in der Dreiländerhalle Passau

Passau. Kann man ohne Musik leben, oder singen, ohne zu lieben? Die Antworten darauf gibt "Das Phantom der Oper", die große Originalproduktion von Arndt Gerber (Musik) und Paul Wilhelm (Text) – zu sehen am Dienstag, 21. Januar, 20 Uhr in der Dreiländerhalle. Die Geschichte um "Das Phantom der Oper" ist weltbekannt. Tief in den Gewölben des Pariser Opernhauses lebt ein geheimnisvolles Wesen, welches sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Authentische Kostüme und Frisuren versetzen das Publikum über einhundert Jahre zurück in den "Tempel der Musik", ins Paris des 19. Jahrhunderts. Dort...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.