PROBLEM 1: Keine Zeit und keine Firmen zum Fällen

Waldwirtschaft als Hauptberuf macht heutzutage niemand mehr. Es ist Fluch und Segen zugleich. Zwar sind die Waldbesitzer nicht ausschließlich auf den Wald angewiesen, andererseits haben viele Landwirte zurzeit mit der Maisernte zu tun und keine Zeit, gleichzeitig den Borkenkäfer zu bekämpfen. Thomas Ebner arbeitet den ganzen Tag im Landratsamt. "Ich kann nur am Wochenende rausfahren", sagt er. Als er dann den Borkenkäferbefall entdeckte, war es schon zu spät. Inzwischen ist rund ein halber Hektar seines Waldes verloren. Selber in den Wald gehen und Bäume fällen – dafür hat Thomas Ebner ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.