Lehrling muss ins Klinikum

Röhrnbach. Mittelschwer an den Beinen verletzt wurde ein Maurer am vergangenen Montag gegen 9.20 Uhr bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Röhrnbach. Der 17-Jährige wollte nach Angaben der Polizei mit dem Baukran zwei Metallboxen mit Stahlrohrstützen umsetzen. Beim Abstellen der Boxen in einer Garage verfing sich eine Kette, worauf die Baustützen in Richtung des 17-Jährigen schwenkten und diesen an den Beinen trafen. Der Lehrling wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Passau geflogen. Das teilt die Polizei mit. − red




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.