FWG: Schulangebote im Landkreis sind nicht ausreichend

Fraktion wünscht sich Gymnasium im Raum Tittling-Hutthurm-Tiefenbach – Gespräch mit MdL Manfred Eibl

Tittling. In einer Fraktionssitzung befassten sich Kreisräte der Freien Wähler mit den vom Schulamt des Landkreises Passau bekanntgegebenen Zahlen zum Übertrittsverhalten der Schüler an die verschiedenen Schularten. Die Übertrittquote an ein Gymnasium liegt landkreisweit bei 28,96 Prozent. Dieser Anteil liegt damit unter dem Landesdurchschnitt von 40 Prozent. Eine Rolle dafür spielt laut Aussage von Schulamtsdirektor Werner Grabl sicherlich, dass es im Landkreis viele leistungsfähige Handwerksbetriebe gibt, die den Schülern auch ohne Abitur einen sicheren Arbeitsplatz bieten. Dies wird von der...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.