Der Auffällige

Der bunt gefärbte Russische Bär gehört zwar eigentlich zu den Nachtfaltern, geht aber tagsüber auf Nahrungssuche. Nach Tagfaltermanier kann man den Schmetterling im Sonnenschein beim Blütenbesuch beobachten, besonders gern saugt er an den rotvioletten Blütenständen des Wasserdosts entlang windgeschützter Waldwege oder -ränder. "Die auffällige Färbung der Hinterflügel ist ein Warnsignal an potenzielle Feinde und soll Ungenießbarkeit oder sogar Giftigkeit signalisieren", weiß Ralf Braun, der Leiter des Haus am Strom in Jochenstein. In der Tat meiden Vögel solche mit "Schrecktracht" gefärbten Tie...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.