Heiße Luft aus Afrika

Fürstenzell. Nach den Hitzewellen im Juni gelangte im Juli in der ersten Hälfte mäßig warme, teilweise auch kühle Luft aus dem Norden und Nordwesten Europas zu uns. Die warme Mittelmeerluft wurde verdrängt und die Temperaturen lagen vor allem in der zweiten Juliwoche tagsüber unter der 25-Grad-Marke. Am kühlsten blieb es am 13. Juli mit einer Maximaltemperatur von 19,2 Grad. In den Nächten gab es zum Teil nur Temperaturen um 10 Grad. Am kältesten war es mit einem Tiefstwert von 9,8 Grad in der Nacht zum 11. Juli. Ab der Monatsmitte stellte sich die Wetterlage wieder um. Ein kräftiges Hoch verl...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.