30000 Kubikmeter Schlamm

Ausbaggern des Stausees Unteriglbach geht gut voran – Kosten: Zwei Millionen Euro

Ortenburg. Nach monatelangen Verzögerungen sind vor kurzem die ersten Arbeiten für den ökologischen Umbau des Stausees Unteriglbach in der Marktgemeinde Ortenburg angelaufen. Ausgebremst wurde die Maßnahme durch den hohen Nährstoffgehalt in der Schlammschicht, die sich im Laufe der Jahre im See angesammelt hatte. Mit dem Prädikat "hervorragender Dünger" konnte das Material nicht wie geplant vor Ort für die Neugestaltung des Sees verwendet, sondern musste anderweitig entsorgt werden. Als Alternative bot sich zum Glück die Verwendung als Dünger und Füllmaterial in der Landwirtschaft an, doch die...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.