Tote Ferkel erregen Gemüter

Tierparkbesitzer sieht sich zu Unrecht an den Pranger gestellt

Ortenburg. Fünf Ferkel, die ein Hängebauchschwein am vergangenen Sonntag im Wildpark Ortenburg warf und die kurz darauf starben, sorgen für eine Kontroverse, die auf Facebook angestoßen wurde und in wüsten Beschimpfungen gipfelte, vereinzelt auch entgleiste. Über das, was tatsächlich passiert ist, gibt es äußerst widersprüchliche Angaben. Die Besucherin Melanie Radler (31) aus Arnstorf schildert den Fall in den sozialen Netzwerken folgendermaßen: Sie beobachtete, wie ein Hängebauchschwein ihre fünf Ferkel direkt am Zaun warf. Die männlichen Schweine versuchten die Jungen zu packen und zu fress...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.