Kosovarische Fahrerlaubnis hatte keine Gültigkeit

Tiefenbach. Als Beamte der Verkehrspolizei Passau am Donnerstag gegen 17.50 Uhr auf der A3 am Parkplatz Eichet den Fahrer eines Fords mit deutscher Zulassung kontrollierten, stellten sie fest, dass der Fahrer keinen gültigen Führerschein hatte. Der 29-jährige kosovarische, in Deutschland wohnhafte Fahrzeugführer, zeigte einen kosovarischen Führerschein vor. Da der Fahrer jedoch seit mehr als sechs Monaten einen festen Wohnsitz im Bundesgebiet angemeldet hat, hätte er seine Fahrerlaubnis nach spätestens einem halben Jahr umschreiben lassen müssen. Da er dies offensichtlich versäumt hatte, wurde...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.