LeserBrief

Wollten keinen Ärger mit Bauantrag Zum Artikel "Ärger mit erstem Bauantrag" vom 9. Juni: Ich bin eben jener Bauherr, der den Bauantrag eingereicht hat. Zunächst einmal frage ich mich, was daran berichtenswert ist, dass nach Veröffentlichung eines Bebauungsplans, der fast zwei Jahre auf sich warten ließ, private Bauherren möglichst rasch ihr Bauprojekt umsetzen wollen. Auch frage ich mich was in unserem Bauantrag "Ärger" verursacht hat, wie es in Ihrer Schlagzeile benannt ist. In drei Punkten haben wir eine Befreiung beantragt: 1. Dachneigung: Wir beantragen ein Satteldach mit sieben Grad Neigu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.