Osterhofen am 18.09.2019

Fachkräftemangel bleibt Risikofaktor Nr. 1 OsterhofenFachkräftemangel bleibt Risikofaktor Nr. 1 Osterhofen. Der Fachkräftemangel bleibt der Risikofaktur Nummer 1 auch für Betriebe in Niederbayern: Dies hat Toni Fink, Vizepräsident der IHK Niederbayern, gestern im "Forum Personal" festgestellt. Die Industrie- und Handelskammer veranstaltete im Donaucenter Schubert eine Informations- und Netzwerkplattform zur Personalarbeit...
OsterhofenErkenntnisse aus Verkehrsschau umgesetzt Moos.Mit dem Bericht über die große Verkehrsschau im Juli ist die jüngste Sitzung des Gemeinderats einher gegangen. Verwaltungsangestellter Matthias Weber erläuterte Einzelheiten zu dem Protokoll, das den Gemeinderäten vorlag und verwies auf die Aussagen von Polizei und Verkehrsbehörde. Der Beschluss zur Erneuerung einiger verblichener...
Neue Pastoralassistentin begrüßt OsterhofenNeue Pastoralassistentin begrüßt Osterhofen/Haardorf. Im Gottesdienst am Sonntag in der Stadtpfarrkirche hat Stadtpfarrer Christian Altmannsperger die neue Pastoralassistentin Verena Federl feierlich begrüßt. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört unter anderem die Betreuung von Ministranten, Erstkommunionkindern, Firmlingen und Schulkindern...
Mit dem Geist Gottes unterwegs OsterhofenMit dem Geist Gottes unterwegs Osterhofen. Mit Gehhilfen und Rollstühlen haben sich am Sonntagmorgen 30 Patienten der Fachklinik Osterhofen in Begleitung freiwilliger Helfer auf den beschwerlichen Weg zur zwei Kilometer entfernten Basilika St. Margaretha in Altenmarkt aufgemacht. Krankenhausseelsorger Pfarrer Werner Eckstein freute es...
Wallfahrt zieht Gläubige in Bann OsterhofenWallfahrt zieht Gläubige in Bann Gergweis. Eine Abendwallfahrt von Gainstorf nach Oberholzhäuser hat der ehemalige Vilstal-Pfarrverband am Freitag durchgeführt. Es beteiligten sich auch Gläubige aus Altenmarkt, Obergessenbach und Kirchdorf. Am Startpunkt an der Nikolauskirche in Gainstorf segnete Pfarrvikar Pater Joshy das von Karl Schmid gefertigte Wallfahrtskreuz...
OsterhofenRUNDSCHAU Singabend mit Kathi Stimmer-SalzederAltenmarkt. Der Pfarrgemeinderat lädt alle Singbegeisterte zu einer Chor-Werkstatt mit Kathi Stimmer-Salzeder am Freitag, 29. November, von 19.30 bis 22 Uhr im Pfarrheim St. Margaretha in Altenmarkt ein. Willkommen sind alle, die selber gerne singen oder als Chorleiter/in ihren Liedschatz mit neuen geistlichen...
Expedition zur "Teufelshöhle" OsterhofenExpedition zur "Teufelshöhle" Osterhofen.Zum Jahresausflug hatten sich kürzlich 45 Teilnehmer der Herzsportgruppe Osterhofen eingefunden. Das Ausflugsziel war heuer die berühmte "Teufelshöhle" in Pottenstein in der Fränkischen Schweiz. Auf der Reise machten die Ausflügler Halt in Velburg zu einem ausgiebigen Frühstück. Am Zielort Pottenstein begaben sich die Ausflügler unter...
OsterhofenPinnwand Freizeit / KulturOSTERHOFEN Mittelschule: Heute um 18 Uhr Elternversammlung. Stadtbücherei: Heute von 13 bis 17 Uhr geöffnet. AHOLMING Bücherei: Heute von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet. GERGWEIS Bücherei: Heute von 16 bis 17.30 Uhr geöffnet. KÜNZING Museum Quintana: Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Veranstaltungen finden Sie unter "Events -...
OsterhofenKurz notiert TV SportabzeichenOsterhofen. Die letzte Möglichkeit in diesem Jahr zur Abnahme für das Sportabzeichen besteht am Freitag, 20. September. Treffpunkt ist ab 17.30 Uhr im Stadion. Die Verleihung der Sportabzeichen findet am 3. November statt. Für KurzentschlosseneOsterhofen. Der Frauenbund unternimmt am Dienstag, 24...
100 Feuerwehrleute bei Großübung Osterhofen100 Feuerwehrleute bei Großübung Pleinting. Wichtige Erkenntnisse für den Ernstfall hat eine groß angelegte Übung beim Umschlagplatz und Tanklager der Firma Maier-Korduletsch für leichtes Heizöl gebracht. Dabei waren sechs Feuerwehren aus Landkreis und Stadt Passau sowie dem Landkreis Deggendorf mit rund 100 Kräften im Einsatz. Mit den Vorbereitungen der Übung sowie der...
Zuschuss für Kirchensanierung OsterhofenZuschuss für Kirchensanierung Aldersbach. Denkt man an Aldersbach und Kirchensanierung, fällt einem sofort die Asamkirche ein. Sechs Jahre wird es dauern, bis der Innenraum wieder in altem Glanz erstrahlt. Für die Uttigkofener aber ist ihre Kirche mindestens genauso wichtig. Auch sie muss instandgesetzt werden. Und auch das ist teuer, teurer als befürchtet...