Ein Biber richtet Schäden im Revier an

Jagdversammlung zieht Bilanz – Jagdpachtschilling wird wieder für Wegebau verwendet

Neusling. Auf die Jagdgenossenschaften werden in Zukunft weitere und neue Aufgaben zukommen. Die Wildschäden durch Schwarzwild nehmen zu und auch der Biber sorgt für Schäden. Darüber unterhielten sich am Freitagabend die Jagdgenossen aus Neusling, Bamling und Oberviehhausen in der Jahresversammlung im Gasthaus Eder. Jagdvorsteher Reinhard Hölzl konnte dazu Jagdpächter Josef Salzberger, die Jägerschaft, den Träger der Verdienstmedaille, Alfons Hölzl, und Bürgermeister Johann Eigner begrüßen. In seinem Grußwort betonte das Gemeindeoberhaupt die gute Zusammenarbeit zwischen der Jagdgenossenschaft...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.