Bayerische Passion auch live im Internet

Zum Karfreitag trug Pfarrer Alfred Binder die Leidensgeschichte nach Matthäus in bairischer Sprache vor

Forsthart. Kaum hatte die Osterhofener Zeitung den Termin für die Aufführung der "Bayrischen Passion" von und mit Pfarrer Alfred Binder am Abend des Karfreitags bekannt gegeben, stand im Pfarrbüro Künzing das Telefon nicht mehr still. Zahlreiche Interessierte wollten sich mit ihrer Anmeldung einen der streng limitierten Plätze sichern. Damit angesichts der Corona-bedingten Abstandsregeln möglichst viel Besucher live dabei sein konnten, fand die Aufführung erstmals in der St.-Michael-Kirche in Forsthart, dem größten Gotteshaus im Pfarrverband Künzing statt. Eine weitere Premiere bietet seit Kar...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.