Startschuss für das große Impfen

Am Montag wurden 150 Personen im Deggendorfer Impfzentrum geimpft – OZ begleitete Georg Reischl beim Termin

Osterhofen. Nachdem sich erst Bewohner und Beschäftigte in den gefährdeten Einrichtungen der Region impfen lassen konnten, startete nun auch das Deggendorfer Impfzentrum mit den begehrten Schutzimpfungen. Zunächst liegt der Fokus auf der Risikogruppe der über 80-Jährigen. Als einer der ersten nahm Georg Reischl gestern seinen Impftermin war. Die OZ hat den Osterhofener dabei begleitet. Etwa 150 Personen werden am heutigen Tag im Deggendorfer Impfzentrum erwartet. Feste Termine gibt es nicht, dafür ein vierstündiges Zeitfenster. Von 8 bis 12 Uhr sollen die angemeldeten Personen erscheinen. Mit ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.