25 Jahre Marienverehrung in Schwarzwöhr

Pfarrer Josef Hengl initiierte den Bau der Lourdes-Gedenkstätte – Heute wird sie von Anni Schumergruber gepflegt

Gergweis. "Einen Ort weiß ich auf Erden, dorthin pilgert jeder gern, denn da erwartet, reich an Güte, uns die Mutter unseres Herrn": Treffender als mit dieser Zeile aus einem bekannten Marienlied kann man die Strahlkraft der Mariengedenkstätte in Schwarzwöhr nicht beschreiben. Seit nunmehr 25 Jahren kommen Wallfahrer zur Muttergottes von Schwarzwöhr und bitten um ihr Gehör. Am 1. Adventsonntag 1995 wurde die von Pfarrer Josef Hengl, mit Unterstützung zahlreicher Helfer errichtete Lourdes-Gedenkstätte eingeweiht. Bei einer Pilgerreise Anfang der 1980er Jahre nach Lourdes entstand bei Pfarrer He...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.