Donau-Anrainer müssen Umwege fahren

In den nächsten acht Wochen erfolgt die Deichrückverlegung zwischen Aicha und Mühlham

Aicha. Ab kommendem Montag müssen die Anwohner der Donaugemeinden einen Umweg über Moos fahren, wenn sie nach Osterhofen wollen: Um den Donaudeich zwischen Aicha und Mühlham um ca. 150 Meter rückverlegen zu können, muss die Kreisstraße DEG 21 für ca. acht Wochen gesperrt werden. Wenn ab 17. August die Sanierungsarbeiten auf der B8 zwischen Moos und Niedermünchsdorf beginnen, wird der Umweg sogar noch länger. Die Umleitungsstrecke über Ottmaring-Manndorf ist beschildert. Kreisstraße DEG 21 ab Montag gesperrtDer Wasserstand der Donau ist wieder deutlich zurückgegangen, der Ausbau des Hochwassers...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.