Supermarkt, Jugendheim und Baugebiete

Was die Zuhörer in der Fragerunde von den beiden Wallerfinger Bürgermeisterkandidaten wissen wollten

Tilly Maidl eröffnete die Fragerunde und beklagte, dass die örtliche Bäckerei ihr Angebot ziemlich reduziert habe und daher ein kleiner Supermarkt wichtig wäre. Johann Eigner möchte bei einem Discounter anfragen, da Wallerfing mit Oberpöring und Buchhofen ein attraktiver Standort sei, der inklusive Erntehelfer ein Kundenpotenzial von 4000 Einwohnern erreiche und damit die geforderte Norm übertreffe. Auch Bürgermeister Brunner tut alles, um die Nahversorgung zu gewährleisten. Dies sei ein ILE-weites Problem, doch für das Filialnetz der Discounter sei Wallerfing unattraktiv. Deshalb müsse man nu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.