Wer wird erste Leberkaskönigin?

Veronika Kirschner und Magdalena Hambach bewerben sich für den Niederbayern-Titel

Forsthart/Obergessenbach. Bereits als Kind hat sie davon geträumt, einmal Königin zu sein. Nun könnte der Traum von Magdalena Hambach aus Forsthart wahr werden: Die 26-jährige hat sich für die Wahl der ersten niederbayerischen Leberkaskönigin beworben. Stattfinden wird diese am Donnerstag, 3. Oktober, beim Fest auf dem Müller-Hof in Aholming. Seit einem Jahr lebt die Bürokauffrau mit ihrem Lebensgefährten in Forsthart, gebürtig stammt die 26-Jährige aus Straubing. Ihre Arbeitskollegen haben sie auf den Wettbewerb aufmerksam gemacht, erzählt die junge Frau. Magdalena Hambach ist ein echter Lebe...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.