2900 Euro für Kriegsgräber

KRK erzielt zweitbestes Ergebnis aller Sammeljahre

Osterhofen. Die Sammler der Krieger- und Reservistenkameradschaft Osterhofen haben heuer beim Gräbergang an Allerheiligen an den Friedhöfen der Stadtgemeinde gesammelt – und dabei das zweitbeste Ergebnis ihrer bisherigen Sammelaktionen erzielt: 2900 Euro sind insgesamt gespendet worden. Die Sammler um KSV-Vorsitzenden Max Hupfloher sind damit sehr zufrieden. Nur 2017 konnte mehr an die Kriegsgräberfürsorge überwiesen werden: Damals hatte man insgesamt 3066 Euro gesammelt. Heuer wurden beim Gräbergang vor dem Osterhofener Friedhof 1432 Euro gesammelt. In Arbing spendeten die Gläubigen an...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.