Pech raus, Glück rein

OZ-Ferienreporter gingen dem Geheimnis des Kaminkehrers auf die Spur und nahmen sein Werkzeug unter die Lupe

Osterhofen. Mit Glück in der Tasche haben die OZ-Ferienreporter gestern die Redaktion verlassen: Pia Simmet, Celine Cheema, Judith Wisberger, Marie Geisler, Anja Hilkinger und Moritz Geisler haben Bezirkskaminkehrer Josef Pinzl getroffen und sich einige Fragen für ihn überlegt. Ferienreporter: Herr Pinzl, es heißt ja immer, dass ein Kaminkehrer Glück ins Haus bringt. Woher kommt diese Legende? Pinzl: Im Mittelalter waren die Kamine aus Holz und dienten als Rauchabzug. Das Pech im Holz war selbstentzündlich. Deshalb sind viele Häuser abgebrannt. Der Kaminkehrer nahm das Pech mit und brachte dam...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.