Schreinerei wird neu aufgebaut

Gergweis. Der Schock für Seniorchef Rudi Gerhardinger und seine Tochter Beate Sonnleitner, die die Bau- und Möbelschreinerei in Gergweis bereits in dritter Generation führt, war gewaltig: In nur einer Stunde hatte in der Nacht zum 28. Februar ein Großfeuer ihr Lebenswerk vernichtet. Die 60 Meter lange Halle am Ortsende Richtung Galgweis ging in Flammen auf. Zeitweise waren bis zu 240 Einsatzkräfte aus 18 Feuerwehren im Einsatz, um das Inferno zu bekämpfen. Aufgrund der frostigen Temperaturen waren auch Streufahrzeuge des Bauhofs erforderlich. Jetzt sind die Untersuchungen abgeschlossen. Damit ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.