Getreidefelder leiden unter Trockenstress

Mit Regen kehrt bei den Landwirten die Hoffnung zurück – Beste Bedingungen für den Gurkenanbau

Osterhofen. Endlich Regen! Seit dem letzten starken Niederschlag am 13. April haben die Landwirte darauf gewartet. Nachdem bislang alle Prognosen nicht eingetroffen sind und sich die schwarzen Gewitterwolken nur punktuell entladen haben, hat es gestern flächendeckend zu tröpfeln begonnen. Auf das Wetter können sich die Bauern schon lange nicht mehr verlassen: Im Vorjahr kehrte nach einem warmen März nochmals der Winter zurück und der Frost ließ die ersten Obstblüten erfrieren. In seinem Rückblick auf den Witterungs- und Vegetationsverlauf 2017 berichtet Pflanzenbauberater Hilmar Maußner vom Am...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.