Feuerwehr liefert erste Details zur Brandursache

PHK Manfred Hambauer informierte Führungskräfte über lückenlose Zusammenarbeit

Aicha. Zur Aufklärung von Brandursachen müssen Ermittlungsbehörde und Feuerwehr lückenlos zusammenarbeiten. Vor allem dann, wenn der Brandort außer Sachschaden auch Menschenleben gefordert hat. Die Maßnahmen zur strafrechtlichen Bewertung liegen hauptsächlich in der polizeilichen Ermittlungsarbeit unter Einbezug feuertechnischer Erkenntnisse von örtlichen Begebenheiten bei Erstzugriff durch die Feuerwehr. Zu einem interessanten Vortrag über die Zusammenarbeit von Polizei und Feuerwehr bei Brandeinsätzen hatte KBM Xaver Altschäfl seine Führungskräfte in das Bürgerhaus Aicha eingeladen. Aufschlu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.