Die Chronik von "Midorf"

Franz Wiesmann hat die Geschichte seines Heimatdorfes erforscht – Das Buch kann im Rathaus ausgeliehen werden

Niedermünchsdorf. Viele fahren auf der B8 durch, ohne von den Anwesen links und rechts der Straße Notiz zu nehmen. Dabei ist Niedermünchsdorf, die Heimat der "Midorfer", eines der in Niederbayern seltenen Runddörfer und dürfte obendrein schon länger besiedelt sein als die Stadt Osterhofen, zu der die einst eigenständige Gemeinde seit der Gebietsreform 1972 gehört. Die Geschichte seiner Heimat hat Franz Wiesmann nun in einer Chronik zusammengefasst. Bereits vor etwa 35 Jahren hatte Franz Wiesmann mit seinem Bruder, Pater Peter Wiesmann, der 1975 seine Primiz in "Midorf" gefeiert hat, darüber ge...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.