"Wasser halt" – ein Profi geht in Ruhestand

Bürgermeister und Stadtverwaltung verabschieden nach 33 Dienstjahren Wasserwart Sepp Putz

Neuötting. "Wasser marsch" ist für die meisten Menschen in Bayern eine Selbstverständlichkeit. Den Hahn aufgedreht, und selbstverständlich wird sauberes Wasser aus der Leitung erwartet – für die Küche, für die Badewanne oder für das Klo. Dass in den vergangenen 33 Jahren in Neuötting stets sauberes Wasser aus der Leitung sprudelte, dafür war nicht zuletzt jahrzehntelang Neuöttings Wasserwart Josef Putz verantwortlich. Jetzt geht der 63-Jährige in den Ruhestand – zumindest als Wasserwart. In einem kleinen Festakt wurde er jetzt im Rathaus von Bürgermeister Peter Haugeneder und Zwe...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.