Naturschutzbehörde rügt die Gemeinde

Gesamtkonzept für die Photovoltaikanlage Kautzing gefordert – Ausgleichsfläche muss größer werden

Winhöring. Nach der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans für den Solarpark im Holzland nahe dem Ortsteil Kautzing musste der Gemeinderat am Dienstagabend die eingegangenen Stellungnahmen abwägen. Während aus der Öffentlichkeit keine Rückmeldungen kamen, nahmen mehrere Behörden und Träger öffentlicher Belange zu den Planungen Stellung. "Erwähnenswert ist in erster Linie die Stellungnahme der Unteren Naturschutzbehörde", erklärte Erster Bürgermeister Karl Brandmüller. "Sie bemängelt die Standortwahl und schreibt, die Gemeinde solle erst überlegen, wo sie sich Flächen für die Photovoltaik vo...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.