PERSONEN UND NOTIZEN

100 "Herzen", um gesund zu werden Zeilarn. Immer noch aktiv sind die Mitglieder vom Zeilarner Frauenbund. Heidi Unterhuber und Regina Schleindlsperger machten sich unlängst mit 100 gefüllten Herzkissen auf dem Weg in die Kreisklinik Altötting. Dort wurden sie den Zuständigen am Empfang der Onkologie übergeben. Die fertigen Hüllen hatte Heidi Unterhuber während der Sommermonate gefüllt. Und bei allen "Herzen" einen Vermerk angebracht "Du sollst gesund werden." Diese für an Brustkrebs erkrankte Frauengedachte Aktion geht schon über Jahre. Die Herzen sollen Entspannung für die Patientinnen bringe...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.