Bahnüberquerung: Studie zur Machbarkeit

Marktl. Seit langer Zeit wünschen sich Gemeindepolitiker und die Bevölkerung eine schienengleiche Querung der Bahnlinie für Fußgänger und Radfahrer nahe in Bahnhofsnähe. Diese zusätzliche Möglichkeit ist gerade jetzt bei der Sperrung des Hauptübergangs wieder in den Fokus gerückt. Nach den Worten von Bürgermeister Benedikt Dittmann im Gemeinderat ist jetzt, "um eine objektive Grundlage zur Entscheidungsfindung zu schaffen", ein Ingenieurbüro mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt worden. Enthalten seien demzufolge im Angebotsumfang: die Abstimmung mit der Bundesbahn hinsichtlich realistischer...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.