"Quickie" vor dem Besuch in Pizzeria

"Sommerfrische": Kabarettgruppe AÖKA machte sich über Corona-Auswirkungen Gedanken

Neuötting. Wie geht jetzt gleich wieder Kabarett? – Diese Frage stellte sich die AÖKA-Gruppe nach gefühlten zehn Jahren ohne öffentlichen Auftritt. Gott sei Dank fiel den Mitgliedern des Ensembles aber dann doch ziemlich schnell ein, wie ein Publikum famos zu unterhalten ist. Unter dem Motto "Sommerfrische" stand am Freitag, das AÖKA-Kabarett auf der Stadtplatz-Bühne. Die Darsteller verknüpften die Corona-Pandemie mit einem simplen Besuch in einer Pizzeria. Doch einfach war gestern. Das Virus befördert die Einkehr in ein Lokal in Richtung Mammut-Projekt. Auch im Pandemie-Erlebnisrestaur...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.