Wenig Teilnehmer, aber großes Interesse

Regen und Kälte waren Hindernisse beim Mitmachtag der Feuerwehr – "Auf jeden Fall ein Erfolg"

Neuötting. Die Jugend ist die Zukunft der Feuerwehr. Deshalb veranstaltet die Neuöttinger Wehr regelmäßig Mitmachtage. Am Samstagnachmittag war es wieder so weit. Doch das Wetter machte den Organisatoren um Jugendwart Patrick Ecker einen Strich durch die Rechnung. Dennoch ist 2. Vorstand Markus Falter im Nachgang zufrieden. Denn die 15 Teilnehmer im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren – acht Buben und sieben Mädchen – hätten großes Interesse bewiesen. "Da werden einige zu uns kommen und unsere Jugend verstärken, davon bin ich überzeugt", sagte Falter am Sonntag der Heimatzeitung. ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.