Jährlich 70000 "Sackerl"

Neuötting. Aus den Spendern für Hundekot-Tüten im Stadtgebiet werden Jahr für Jahr rund 70000 der Plastiktäschchen entnommen. Das berichtete Bürgermeister Peter Haugeneder in der jüngsten Sitzung des Stadtrats. Er ergänzte damit seine bereits zuvor schriftlich gegebene Antwort auf eine Anfrage von Monika Pfriender (Bündnis 90/Die Grünen) hervor (der Anzeiger berichtete). Haugeneder sagte, der Stadt entstünden dadurch rund 4500 Euro an Kosten. In diesem Betrag sei die Entsorgung noch nicht eingerechnet. Er sprach die Hoffnung aus, dass die "Sackerl" auch tatsächlich für den angedachten Zweck ve...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.