Schwerelose Klangkaskaden

Akustikvirtuosen Peter Autschbach und Ralf Illenberger bei den Neuöttinger Gitarrentagen

Neuötting. Sensibel und hochvirtuos, robust und doch so weich wie fluffige Wattewolken kommen die schwerelosen Klangkaskaden von Peter Autschbach und Ralf Illenberger daher. Beim vierten Konzert anlässlich der Gitarrentage servieren hier zwei Größen par Excellence auf ihren Stahlsaiten meisterliche Tonkunststücke, die das Publikum im Stadtsaal verzaubern. "Musik für die Seele" nennt der gebürtige Stuttgarter Illenberger, der seit 24 Jahren in Arizona zu Hause ist und bereits für den Grammy nominiert war, die Kompositionen, die er gemeinsam mit Autschbach entwirft und inzwischen schon auf drei ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.