Auf der Suche nach Lebenszeichen

Sepp Thomae fand Rucksack des 24-Jährigen am Hochkalter – Bergretterbericht über schwierigen Einsatz

Ramsau. Als Sepp Thomae den Rucksack des Vermissten auf 2400 Metern am Hochkalter findet, ist die Euphorie groß. Dem Rettungsspezialist der Ramsauer Bergwacht lässt der Einsatz noch immer keine Ruhe. Denn der Rucksack blieb das einzige Fundstück. "Nach dem Abbruch der Suche bin ich noch mal oben gewesen am Hochkalter", gesteht der Bergretter. Der Schlüsselmoment in Sepp Thomaes Leben war der Tod eines Kameraden auf der Reiteralm. Thomae war beim Hochzug der Bundeswehr auf alpiner Übung, gerade mal Anfang 20: Als die Wechte am Grat bricht, stürzt ein Kamerad vor seinen Augen in den Tod. Auch Se...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.