DIE SIEGER 2022

1. Platz: Matthias und Rosmarie Winkler aus Ollerding (Gemeinde Tittmoning) bewirtschaften einen ökologisch geführten Milchviehbetrieb im Vollerwerb. Die knapp einen Hektar große Wiese überzeugte die Jury durch ihren großen Artenreichtum und schöne Übergänge zum Waldrand. Kennzeichnende Arten waren unter anderem Heil-Zist, Wiesen-Flockenblume oder Rauer Löwenzahn. 2. Platz: Rupert Koch aus Guggenberg (Gemeinde Teisendorf) führt seinen Milchviehbetrieb im Nebenerwerb nach EU-Biorichtlinien. Seine über drei Hektar große artenreiche Mähweide ist ein hochkomplexer Lebensraum mit eingelagerten Quel...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.