Paar vom Untersberg gerettet

Letzte Seilbahn verpasst – Bundeswehr und Bergwacht im Einsatz

Schellenberger Forst. Ein erschöpftes Paar wurde vom Untersberg gerettet. Die Bergwacht Marktschellenberg und die Struber Gebirgsjäger haben sie in einer zeitaufwendigen Aktion von Montagabend bis Dienstagnachmittag vom Berg geholt, teilt das BRK mit. Die Österreicher hatten die letzte Seilbahn nach Grödig verpasst und waren dann über den Thomas-Eder-Steig zur Toni-Lenz-Hütte abgestiegen, wollten von dort aus über den Schellenberger Sattel zum Dopplersteig queren, wobei sie so erschöpft waren, so dass sie blockiert am Quersteig festsaßen und kurz nach 22 Uhr einen Notruf absetzten. Vier Schell...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.