Bei der neuen Orgel geht’s voran

Kirchengemeinde St. Georg freut sich auf Fertigstellung im Sommer – Altes Instrument pfiff aus letztem Loch

Oberteisendorf. In diesem Sommer soll es endlich so weit sein: Die derzeit in Arbeit befindliche neue Orgel für die Pfarrkirche St. Georg in Oberteisendorf soll dann fertiggestellt sein und in die Kirche eingebaut werden können. Festliche Gottesdienste werden erst besonders feierlich durch das Spiel der Orgel. Leider ist dies derzeit in der Pfarrkirche St. Georg in Oberteisendorf nicht der Fall, denn die bisherige Orgel ist in die Jahre gekommen und muss durch eine neue ersetzt werden. Gebaut wurde sie 1956 vom Orgelbaumeister Ludwig Wastlhuber aus Mößling bei Mühldorf als pneumatische Orgel m...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Lokales Südostbayerische