Wasser abgepumpt

Keine Gefahr für die Umwelt – 45 Einsatzkräfte bei der Therme

Bad Reichenhall. Zu einem Gefahrgut-Einsatz im Keller der für Besucher ohnehin geschlossenen Rupertus Therme mussten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polize am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ausrücken (wir berichteten vorab). Bei Bauarbeiten war einige Stunden zuvor ein größerer Wasseraustritt festgestellt worden war, der zunächst nicht sofort gestoppt werden konnte. Da auch in einem Batterieraum das Wasser bereits ziemlich hoch stand, waren Spezialkräfte gefragt. Mit zwei Fahrzeugen einer privaten Kanalreinigungsfirma wurde das Wasser abgepumpt. Die Feuerwehr Bad Reichenhall und die Löschzüge Karls...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Lokales Südostbayerische