Zauberwort Biodiversität

Waldbegang der Jagdgenossenschaft Aufham – Zufriedenheit mit der Verbisssituation

Aufham. "Das Zauberwort heißt Biodiversität und bedeutet nichts anderes, als Vielfalt im Wald", so stieg Forstamtsrat Anton Resch in die Thematik beim Waldbegang in Jechling ein. Die Jagdgenossenschaft Aufham mit ihrem Vorsitzenden Anton Scheurl hatte dazu eingeladen. Der Fokus der Wanderung lag hauptsächlich darauf, wie der Privatwald unter dem Aspekt des Klimawandels durch gezielte Maßnahmen "fit" für die Zukunft gemacht werden kann. Aber auch die Verbisssituation wurde angesprochen, wobei die teilnehmenden Waldbesitzer keine Beanstandungen vorbrachten. Grundstückeigentümer und Jäger waren z...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Lokales Südostbayerische