Lokales Südostbayerische am 04.04.2020

Erst Gegner, dann Befreier und Helfer Lokales SüdostbayerischeErst Gegner, dann Befreier und Helfer Erst Gegner, dann Befreier und Helfer, schließlich Freunde:
Brian Rampps faszinierender Bildband mit sensationellen Fotos aus dem Zweiten Weltkrieg und danach ist im Rosenheimer Verlagshaus Förg erschienen. Er beinhaltet auch viele großartige Bilder aus der Region.
Ramadama und mehr Respekt für Geopark Lokales SüdostbayerischeRamadama und mehr Respekt für Geopark Teisendorf. Ein wenig erinnern die riesigen Findlingsblöcke im "Eichelgarten" in Teisendorf an die Hinkelsteine der Asterix-Serie und Orte wie das legendäre englische "Stonehenge", nur liegen sie etwas mehr kreuz und quer durcheinander. Kürzlich machte Fritz Schalkhaußer beim Gassigehen mit seinem Hund eine unerfreuliche Entdeckung: Mehrere der...
1,74 Millionen für das Leitungsnetz Lokales Südostbayerische1,74 Millionen für das Leitungsnetz Teisendorf. Trotz der Coronakrise hat sich der Wasserzweckverband Surgruppe für heuer einiges vorgenommen: Rund 1,74 Millionen Euro möchte er in den Leitungsbau investieren. Der Löwenanteil entfällt auf die Erneuerung der Pumpleitung von Oberteisendorf zum Brunnen Gemach für etwa 576000 Euro. In die neue Hauptwasserleitung in der Ortsdurchfahrt...
27 Euro in elf Stunden Lokales Südostbayerische27 Euro in elf Stunden Berchtesgadener Land. "I wart auf a Taxi, aber es kummt net, kummt net" – in diesen Zeiten müsste "DÖF" seinen Hit von 1983 neu vertexten. Diesmal nämlich jammert der Taxifahrer: "I wart auf an Kunden, aber er kummt net, kummt net." Denn während momentan die Politik versucht, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen...
Lokales SüdostbayerischeHIER MÖCHTE DIE SURGRUPPE BAUEN: Teisendorf. Der Wasserzweckverband Surgruppe, zu dem die neun Mitgliedsgemeinden Anger, Ainring, Saaldorf-Surheim, Teisendorf, Petting, Siegsdorf, Surberg, Waging am See und Wonneberg gehören, versorgt 29622 Personen mit Trinkwasser (Stand: 31.12.2018). Durch Zweckvereinbarungen mit der Stadt Traunstein (Ortsteil Hochberg und Langmoos) und der...
Lokales SüdostbayerischeGeschichte des Geoparks Eichelgarten Teisendorf. Das Gelände nördlich des Schwimmbads Teisendorf, wo sich heute der Geopark und das Tennisheim befinden, wandelte sich im 19. Jahrhundert nach einer Pflanzaktion von einer aufgelassenen Kiesgrube zu einem Eichenhain. Dessen Mittelteil diente der Bevölkerung als Festplatz und erst nach dem Ersten Weltkrieg als Sportplatz...