Leserbrief

Lieber Umgang mit Kindern hinterfragen Zum "Spaziergang" mit Daniella Rieger-Böhm "Wie ‚wild‘ dürfen Kinder spielen"? vom 12. Januar: "Als Waldbesitzerin kann ich nur lachen über den ‚wirtschaftlichen Schaden‘, den spielende Kinder mit ihrem ‚unredlich erworbenen Gut‘ verursachen. Der ‚massakrierte Baum‘ wird auch dieses Frühjahr wieder als wild wuchernde Hollerstaudn austreiben und respektvoll der Natur dienen. Kinder können Natur nur schützen und lieben lernen, wenn sie sich auch darin aufhalten dürfen. Kinder mit Taschenmessern können ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.