Landwirt baut Güllegrube: Ist Trinkwasser gefährdet?

Laufen. Schon in der Saaldorfer Bauausschusssitzung hatte es Bedenken gegeben. Solche gibt es umso mehr im entsprechenden Laufener Gremium. Um was geht es? Ein Landwirt in Abtsdorf plant in einer Senke unterhalb eines Hangs den Bau einer Güllegrube. Ganz in der Nähe aber befindet sich der Laufener Tiefbrunnen "Lauterbrunn", aus dem die Salzachstadt den Großteil ihres Trinkwassers fördert. Drum herum liegt ein Wasserschutzgebiet. Was, wenn bei Starkregen die Güllegrube überläuft? "Es würde unser Wasserschutzgebiet ruinieren und wir stünden ohne Trinkwasser da", sorgt sich Dr. Klaus Hellenschmid...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.