Wetter im April: zu kalt und leicht zu trocken

Steinbrünning. Fast jeder Monat in der jüngeren Vergangenheit war im langjährigen Vergleich zu warm – der April fällt diesbezüglich nun deutlich aus der Reihe, wie ein Blick auf die Wetterdaten des vergangenen Monats zeigt. Was nicht heißt, dass es nicht auch einzelne, warme Tage gab: Wie schon im März war der April außerdem von starken Schwankungen geprägt. So begann der Monat zunächst noch sehr warm: Am 1. April bestimmte ein sich abschwächendes Hoch über Mitteleuropa noch mit fast frühsommerlichen Temperaturen bis + 23 Grad das Wetter. Am Abend zogen mit einer Kaltfront eines Tiefs ü...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.